Dienstag, 24. März 2015

Der Sound von "How Can I Call You"

Lasst mich kurz etwas über den Song "How Can I Call You" erzählen.

Entstanden ist der Song aus einem Test-Projekt in meiner Musiksoftware "Cubase Essential 4" als ich eine neue Soundbank für einen VST-Synthesizer namens "Sylenth 1" testete. "Sylenth 1" ist einer der angesagtesten VST-Synthesizer derzeit. Damit arbeitet auch Avicii sehr viel. Ich testete jedenfalls eine Soundbank von John Carr, hier ist das Original:

John Carr Soundbank

Man kann in den Sylenth 1 über das Menü schnell Soundbänke von extra für Sylenth produzierte Soundbänke reinladen und irgendeiner der Sounds aus der John Carr Soundbank animierte mich zum erstellen der ersten Grundpattern. Wahrscheinlich war es der Bass, das weiß ich aber nicht mehr so genau.
Jedenfalls hört ihr in dem Song einiges aus dieser Soundbank, wie unter anderem den Bass und auch ein Arpeggio. Nur das Piano, welches ja sehr charakteristisch für den Song ist, ist von einem anderen Plugin, da hab ich dann doch woanders suchen müssen. Aber so kam es, dass das Projekt ursprünglich unter "disco_sylenth_john_carr_test" auf meinem Rechner gespeichert wurde. Das war schon 2011. Gut Ding will manchmal Weile haben.

Mal sehen, bestimmt inspiriert mich bald wieder so ein Sound aus dieser Soundbank.

Bis demnächst!

Gruß

Jens aka BLUE72

Montag, 16. März 2015

Promo-Trailer "How Can I Call You"









Der kleine Video-Trailer zu meiner neuen Mini-Auskopplung "How Can I Call You" war noch mal ein ganz schöner Akt. Ursprünglich geplant als Dreh mit professionellem Equipment mußte ich dann doch auf Improvisation setzen, denn der Herr, der sich eigentlich für die Filmaufnahmen bereit erklärte und auch bereits dazu schon Takes aufgenommen hatte, sah sich dann nicht mehr im Stande dieses Projekt weiterzuführen und hinter fadenscheinigen Ausreden wollte er dann noch eine finanzielle Entschädigung obwohl wir VOR Beginn der Aufzeichnungen nie darüber gesprochen hatten, ob und was es für ihn kosten würde (Getränke und Essen hatte ich dabei bereits gesponsort) und obwohl ich ihm erklärt hatte was ich mir vorstellte. Da ich dann nicht einsah, warum ich hinterher noch etwas zahlen soll, war das Projekt in der Form gecancelt und dem feinen Herrn habe ich noch deutlich zum Ausdruck gebracht, dass es so keine Basis für eine weitere Zusammenarbeit geben kann. Dafür musste ich mir noch einiges an verbalen Entgleisungen anhören.

So musste ich mich dann selber als Regisseur und Cutter versuchen. Was mir so ganz gut gelungen ist auch wenn die Qualität der Filmaufnahmen nun mal nicht dem Profistandard entspricht. Aber da muß man sich auch erst mal einfuchsen, in die vielen Formate und Möglichkeiten, die man hat.
Am Ende kam doch noch was ganz brauchbares dabei raus. Zum Glück hab ich noch hilfsbereite Freunde, die mich dabei unterstützten und den ich meinen vollen Dank aussprechen möchte. So ist dann der Videodreh mit zweiwöchiger Verspätung doch noch fertig geworden.

Freitag, 6. März 2015

Mini-EP "How Can I Call You"

Die neue Mini-EP "How Can I Call You" besteht aus vier Songs:

1. "How Can I Call You"
2. "Sad"
3. "No More Dreams In Blue"
4. "Baby, Tonight I Love you"

Hier gibt es die Songs zu erwerben:

How Can I Call You bei Amazon

"How Can I Call You" - Kostprobe

Youtube-Trailer für "How Can I Call You" fertig!


Nun ist es endlich soweit. Meine Mini-EP "How Can I Call You" ist im Internet erhältlich.
Genauere Infos dazu später.

So sieht das Cover aus:

Mini-EP "How Can I Call You" - jetzt ist es raus...


Hier ein kleiner Einblick in die Musikproduktion zum Titel "How Can I Call You":

BLUE72-Kanal

Es grüßt Euch

Euer Jens aka BLUE72